Bundesweite Demonstration am 31. März in Frankfurt

Start: Sa. 31.03.2012 – 14:00 – Hauptbahnhof – Frankfurt/Main (Mehr Infos zur Demo)

Infotelefon: 0176 – 51 67 29 90 (ab 31.03 / ab 11 Uhr aktiv)

Pennplatzbörse: 0178 – 80 15 599 (ab 31.03 / ab 11 Uhr aktiv)

Twitter-Account des Infobüros: @m31ffm

EA: 0160 – 95 65 74 26 (EA Frankfurt)

Infopoints:

  1. Studierenhaus (Café KOZ) (Pennplatzbörse)
  2. Faites votre jeu! (Klapperfeldstr. 5) (13h-19h)

Interaktive Übersichtskarte / PDF mit allen Infos (zum drucken für euch und Genoss_innen) [0,5 mb]

Facebook-Event

Alle wichtigen Infos zur Anreise finder ihr hier!

Eine Präsentation für Mobiveranstaltungen kann hier heruntergeladen werden.

 

Spendenkonto für M31:

Die Mobilisierung kostet viel Geld, deswegen haben wir ein Spendenkonto eingerichtet über dass ihr direkt M31 supporten könnt!

Begünstiger: FAU
Bank: Postbank Stuttgart
BLZ: 600 100 70
Konto: 301 290 707
Zweck: “Soli-Frankfurt“
IBAN Papierformat: DE79 6001 0070 0301 2907 07
IBAN elektronisch: DE79600100700301290707
BIC/SWIFT: PBNKDEFF600

Aufrufe

 

Die Demonstration wird unterstützt von…

Ihr wollt die Demonstration unterstützen? Füllt einfach dieses Formular aus:

captcha

Bündnisse

autonome antifa [f]FAU Frankfurtcampusantifa frankfurtautonome linke Offenbach, ÖkoLinX – Antirassistische Liste Frankfurt, Ökologische Linke Frankfurt 

Antifa AK KölnTOP B3rlinBasisgruppe Antifaschismus BremenFast Forward Hannoverautonome antifa [w]Kommunistische Gruppe BochumRedical [m] GöttingenGruppe Gegenstrom GöttingenKritik & Intervention Bielefeldautonome antifa [f]

Anarchistische Gruppe Freiburg, Libertäre Gruppe Karlsruhe, Emanizipatorische Gruppe Konstanz, Libertäres Bündnis Ludwigsburg, Anarchistische Gruppe Mannheim, AG C.A.R.O, antinationale.org Saarbrücken, FAU Stuttgart

  • B.A.S.H. – Bündnis antifaschistischer Gruppen Hessen

autonome antifa [f]Antifa Aschaffenburg, Antifa Bensheim, Antifa Gruppe 5 Marburg, Antifa R4 Giessen, Antifa Darmstadt, campusantifa frankfurtGruppe [c²] WiesbadenLisa:2 Marburg

Anarchistische Föderation Berlin, Anarchistische Gruppe Mannheim, antinationale.org (Saarbrücken), Karakök Autonome (Türkei, Schweiz), Libertäres Bündnis Ludwigsburg, Libertäres Netzwerk Dresden, Libertäre Initiative Schleswig-Holstein

Antifaschistische Linke BerlinAvanti – Projekt undogmatische Linke (Norddeutschland), D.O.R.N., KasselFelS BerlinGruppe dissident Marburg,  I Furiosi – Die Wütenden, Düsseldorf,  Institut für Theologie und Politik Münster, Interventionistische Linke Karlsruhe, Interventionistische Linke Köln, Interventionistische Linke München,  Interventionistische Linke Tübingen,  isl – internationale sozialistische linke, JURI – LG, Jenaer Undogmatische Radikale Initiative – Linke Gruppe,  Kampagne Libertad!Kritisches Kollektiv (Mannheim, Worms, Mainz),  no lager Bremen, Organisierte Autonomie Nürnberg, Projekt Interventionistische Linke Ravensburg, Radikale Linke Nürnberg,  Redaktion analyse&kritik,  Redaktion So Oder So, Rote Aktion Kornstraße Hannover,  see red! Linke Initiative Düsseldorf

 

Gruppen
Stand: März 30, 2012